Diakonie Lübbecke

Aktuelle Informationen

22.07.2020

Flyer Familienberatung

23.07.2020

Hygieneerklärung

06.08.2020

Flyer Ess-Störung

05.11.2020

Datenschutzerklärung

Kontakte ohne Begegnung pflegen

Die Familienberatungsstelle der Diakonie in Lübbecke weiß um die besondere Situation, in der sich Familien jetzt durch die Schutzmaßnahmen in der Corona-Krise befinden. Diese Zeitung veröffentlicht in loser Folge Ratschläge der Fachberater. Bei konkreten Fragen und Problemen ist die Beratungsstelle unter der Telefonnummer 05741/9559 erreichbar.

Hans-Werner Dielitzsch von der Familienberatungsstelle beschäftigt sich dieses Mal mit dem Thema Kontakt zu Angehörigen und Freunden: „Kontaktsperre, vielleicht 2020 das Wort des Jahres, aber ist die so absolut wie das Wort klingt? Nein, ist es nicht, denn es ist nur bezogen auf einen unmittelbaren Kontakt zwischen Menschen. Einen mittelbaren Kontakt, darf, soll muss es weiter geben. Für viele Menschen, denen alltägliche Begegnungen verwehrt bleiben, ist es wichtig, sich anders als gewohnt, aber doch austauschen zu können. Kindern mit Großeltern, Kindern mit ihren Freundinnen und Freunden oder anderen Verwandten bzw. wichtigen Bezugspersonen, bei getrennt lebenden Eltern auch immer der Elternteil, bei dem die Kinder nicht im Moment sind, zu diesen Menschen sollte ein Kontakt hergestellt und gepflegt werden.

Nutzen Sie alle verfügbaren Optionen von Videochats, über Telefonanrufe, Messengerdienste oder nutzen Sie die gute alte Post, schreiben Sie mal wieder einen Brief oder Kinder malen ein Bild, was dann verschickt wird, sofern Briefmarken vorhanden sind und nicht aufwändig besorgt werden müssen. Seien Sie fantasievoll und nutzen Sie ihre Möglichkeiten. Die Kontaktierten werden es Ihnen danken.

Für viele Menschen sind diese Kontakte wichtig, können die Auswirkungen der gegenwärtigen Situation mildern, dadurch dass Verbundenheit gezeigt und erlebt wird.“