Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Illu


Inhalt

Wie werde ich ehrenamtlicheR BetreuerIn?

  1. Sie wenden sich persönlich oder telefonisch an uns und wir vereinbaren einen Gesprächstermin.
  2. Der Betreuungsverein steht Ihnen bei allen Fragen zur Seite und wird Ihnen Informationen zur Betreuung zukommen lassen.
  3. Sie überlegen in Ruhe, ob Sie der Betreuung für die betreffende Person zustimmen möchten. Der oder die zu Betreuende trifft ebenfalls eine Entscheidung.
  4. Stimmen beide Parteien der Betreuung zu, wird ein entsprechender Antrag beim Vormundschaftsgericht auf Einrichtung einer Betreuung gestellt.
  5. Es findet eine Anhörung statt. Der Vormundschaftsrichter führt mit Ihnen und der zu betreuenden Person ein persönliches Gespräch. Beide Seiten müssen der Betreuung zustimmen.
  6. Sie erhalten eine Urkunde mit Ihrem Namen und dem Ihres Betreuten sowie mit den Wirkungskreisen, in denen Sie tätig werden sollen.
  7. Das Vormundschaftsgericht überprüft Ihre Tätigkeit als BetreuerIn.
  8. Auf Wunsch begleitet Sie der Betreuungsverein mit Rat und Tat bei der Arbeit.


Suchen und Finden


Aktuelle Stellenangebote

    
Bild: I-vista / pixelio.de


Flüchtlingsarbeit im Ev. Kirchenkreis Lübbecke

Klicken Sie auf das Bild um zur Webseite zu gelangen.


Sie möchten uns unterstützen?

Jetzt hier einfach über "Paypal"

                


oder hier per 


Danke sehr für Ihre Unterstützung unserer Arbeit!


Programm Mehrgenerationenhaus / Ehrenamtsbörse

   
Unsere regelmäßigen Angebote finden Sie hier 

_________________________

Hier geht es zur Ehrenamtsbörse


Übernahme einer ehrenamtlichen Betreuung


Freunde und Förderer der Diakonie Lübbecke e.V.


Mach mit im Ehrenamt!